Typ AVACS

Kühl- und Heizdeckensegel

Sind Sie an diesem Produkt interessiert oder haben Fragen?

Jetzt kontaktieren

Beschreibung

Das bewährte Kühl- und Heizdeckensegel wird mit einem nicht sichtbaren Luftdurchlass kombiniert. Die Unteransicht des Kühl- und Heizdeckensegels AVACS besteht aus einer perforierten Deckenplatte, in die das Kontakt-Kühldeckensystem KKS-3 für Metalldecken integriert wird.

Das Kühl- und Heizdeckensegel AVACS ist vorgesehen für eine Kombination mit flächigen Metall-Akustiksegeln unterschiedlicher Fabrikate zur Herstellung von Heiz- und Kühlsegeln. Der großflächige und dauerhafte Kontakt zwischen Kühlelement und Deckenplattenelement wird vorzugsweise durch Kleben hergestellt. AVACS steht für Air Ventilation Acoustics Cooling System. Das Kühl- und Heizdeckensegel AVACS vereinigt die Funktionen Kühlen, Heizen, Raumluftführung und Schallabsorption in einem System unter Beachtung der Behaglichkeitskriterien.

Merkmale

  • Energieübertragung durch Konvektion und Strahlung, dadurch sehr hohe thermische Behaglichkeit
  • Sehr hohe Leistung bezogen auf die aktiv belegte Fläche (Flächen-/Leistungsverhältnis) durch integrierten Induktionsaufsatz (von unten nicht sichtbar)
  • Sehr hohe Behaglichkeit durch Luftführung unterhalb und oberhalb der Segelfläche
  • Gute akustische Eigenschaften
  • Geeignet für Sanierungen in Büro- und Ausstellungsbereichen
  • Keine brennbaren Bestandteile

Technische Daten

Nennlänge: 1'500 bis 6'000 mm (ab 3'000 mm zwei-teilig)
Nennbreite: 700 bis 1'200 mm
Nennhöhe: 60 mm
Mindestabhanghöhe: 150 mm (Standard)
Zuluft Volumenstrom: 30 bis 80 m³/h
Schallleistungspegel bei 80 m³/h: 30 dB(A)

Kühl- und Heizdeckensegel, AVACS, Luftströmung visualisiert

Suche schliessen